5 Marken, die Nachhaltigkeit zum Trend machen

NACHHALTIGKEIT   
UMWELT - WIRTSCHAFT - GESELLSCHAFT

In den letzten Jahrhunderten wurde unsere Umwelt mit ökologischen Problemen, Ressourcenausbeutung und technologischen Entwicklungen konfrontiert. Somit hat die Menschheit Schwierigkeiten gehabt, die Natur und ihre Ressourcen zu erhalten. Im Wesentlichen ist die Ausbeutung der Umwelt keine zufällige Erscheinung, sondern bittere Realität. Glücklicherweise beginnen sich die Dinge zu ändern. Wir haben eine Liste von 5 Marken zusammengestellt, die die Bedeutung der Nachhaltigkeit in ein neues Licht rücken und klar machen, was auf dem Spiel steht. Es ist von äußerster Wichtigkeit eine neue, globale Sichtweise der Nachhaltigkeit zu formen. Mit bestimmtheit werden Sie daran teilhaben wollen, sobald sie nach dem lesen dieses Artikels wissen, wie diese Marken ihre Stimmen erheben.

 



Amalia Stevens hat diese "Liebe zur Natur in ihrer DNA". Die Designerin von Vitamin A verbrachte fast drei Jahre mit der Entwicklung dessen, was heute als Ecolux, der erste Schweizer Stoff aus recycelten Nylonfasern. Während ihrer gesamten Reise hat sie sich stets für die Reduzierung des ökologischen "Fußabdrucks" und der Umweltverschmutzung eingesetzt die von unserer geliebten Modeindustrie verursacht wird. Seit Vitamins A's Launch in den 2000er Jahren, ermutigt die Modelinie andere dazu nachhaltigere Produkte zu produzieren. Obwohl die Marke, in sachen Transparenz und Vermarktung global denken muss, gewinnt sie nur durch regionales Handeln. Jeder Käufer sollte dem "unvergänglichen" Produkt, vollstes Vertrauen schenken können. Vitamin A steht somit in jedem Aspekt für Nachhaltigkeit, und zwar kontinuierlich. Ob es darum geht, eine Glühbirne durch LEDs zu ersetzen, 80% der Elektrizität des Unternehmens zu reduzieren oder Einweg-Plastik-Wasserflaschen durch gefiltertes Wasser vor Ort zu ersetzen - Vitamin A tut Mutter Natur gut. Besorgt ist man aber vor allem auch wegen der zahllosen Lieferketten, der lange Weg vom Hersteller zum Kunden; vom Rohstoff zum Fertigprodukt. Hierbei erreicht Vitamin A jedoch eine fast vollständig "vertikale" Herstellung ihrer Bademode an nur einem einzigen Ort. Besonders ist auch der einsatz für ihr Personal. Alle Vitamin A Partner sind mit Fairtrade siegeln zertifiziert, und gewährleisten faire Löhne für Frauen, wie auch sichere Arbeitsbedingungen. Falls sie weitere Informationen über Ihr möglich neues Lieblingsstück in Ihrem Kleiderschrank erhalten wollen, sollten sie ohne zu zögern Vitamin A's Website besuchen!



Nicht Ihr gewöhnlicher Schuh, sondern 50% Ethik und 50% Ästhetik. Womsh zu wählen bedeutet, mit einem veganen Wunderschuh ausgestattet zu sein, der Ihnen hilft, einen Fuß in eine nachhaltige Welt zu setzen. Die Veränderung beginnt bei ihren Rohstoffen, die zu Ihrer Überraschung Apfelhäute sind. Es handelt sich um ein brandneues Kunstleder, das zu 50% aus Apfelfasern und zu 50% aus PU (Polyurethan) besteht und vollständig biologisch abbaubar ist. Dieses neue, auf Nachhaltigkeit fixierte Material, das in Trient von einer italienischen Firma namens Frumat Leather erfunden wurde, gewann den Preis für "Technologie und Innovation". Die Schale eines Apfels hat einen hohen Anteil an organischem und natürlichem Material, was das Produkt außergewöhnlich umweltfreundlich und giftfrei macht. Nicht zu vergessen, es ist zu 100% VEGAN 🌱 freundlich. Wenn es um den Versand dieser edlen Schuhe geht, hat Womsh große Bemühungen unternommen, so sehr wie nur möglich auf Nachhaltig zu setzen. So bestehen die Schachteln zu 100% aus recycelter Pappe und werden mit Papier aus Maisverarbeitungsabfällen hergestellt. Maisverarbeitungsabfälle mögen in erster Linie merkwürdig klingen, aber es steckt viel mehr dahinter. Der Partner von Womsh, Favini, verwendet Rohstoffe wie Kaffee, Haselnüsse, Kiwis, Kirschen und vieles mehr für die Herstellung dieser Art von Papier und hebt damit die Nachhaltigkeit auf ein neues Niveau. Da Sie GMO-frei, FSC-zertifiziert und EKOenergia verwenden, werden Sie nie mehr an Ihrer Verpackung oder Ihrem Kauf zweifeln. 

 



Als Porträt der Modernen Nachhaltigkeit steht allSisters Bademode für Unabhängigkeit und Transformationskraft. Mit der OEKO-TEX-Zertifizierung und einem akribischen Auge für leichtes, weiches und widerstandsfähiges Material positionieren sie sich in der Spitzengruppe der Qualitätsprodukte, die für Nachhaltigkeit und Pflege stehen. Bei AllSisters dreht sich alles um die Auseinandersetzung mit dem gewaltigen Wandel der Mode Branche, und die Umstellung auf eine umweltfreundlichere Produktion, die trotz allem nicht auf "Modernes Design oder Funktionalität verzichtet". In diesem Sinne gründete Patrizia Cabarello AllSisters in der Überzeugung, dass Nachhaltigkeit nicht mit Opfern einhergehen muss. Um eine universelle Ethik zu gewährleisten, werden ihre Stücke an sozial verantwortlichen Arbeitsplätzen hergestellt. Obwohl diese Ära der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen nur schwer zu überwinden ist, ist allSisters bereit, sich noch mehr Mühe zu geben und ihre Badeanzüge aus ausrangierten Fischernetzen (recyceltes Polyamid) herzustellen. Frauen sollten stolz auf das sein, was sie tragen, und mit allSisters-Bademode ist dies mehr als möglich.




"Wir lieben Mode, aber wir lieben es auch unsere Erde zu erhalten" 

Es gibt unbestreitbare Realitäten wenn es um Rohstoffe für die Modebranche geht. Trotz allem versucht Hozen diese Realität zu ändern, indem sie zu einer minimalen Resourcenverschwendung übergehen. Die meisten ihrer Produkte umfassen Pinatex, eine Ananasblattfaser, sowie recycelten Kunststoff und Bio-Baumwolle. Hozen ist somit viel mehr als nur eine vegane Marke. Das Gehirn hinter der Arbeit, Rae Nicoletti, versucht bei der Herstellung jedes einzelnen Produkts einen "Zukunftsfokus" zu berücksichtigen. Wir brauchen ein gutes Gewissen bei der Arbeit mit den Produkten und dies ist nicht einfach wenn die Branche von übermäßigem Verbrauch und wenig Sorgfalt für den Planeten geprägt ist. Hozen produziert also in kleinen Mengen und zu einem fairen Lohn. Darüber hinaus gehen 10% der Gewinne, die sie mit den Produkten erzielen, an Tierheime. Hozen nahm auch eine Wendung, als sie mit Sendler, einer 100% klimaneutralen Reederei aus Australien Packete versendeten. Die Menschen von heute und zukünftiger Generationen müssen Lösungen schaffen und sich anpassen. Hozen passte sich an, indem es sorgfältig mit den besten Unternehmen zusammenarbeitet die global, lokal und nachhaltig arbeiten. 


Wer regiert die Welt? - Frauen! 

Lé Buns ist eine Marke für Frauen, die ausschließlich organische, regenerierte Fasern verwendet. Es ist zeitlos und klassisch und passt zu jeder Damengarderobe. Ihre Vision beinhält einen Produktionszyklus der so wenig wie möglich die Umwelt beinträgt. Das Management besucht ebenso die Produktherstellenden Fabriken, um sicherzustellen, dass die ethischen Handelspolitiken eingehalten werden. 2013 wussten 61% der australischen Unternehmen nicht, wo ihre Kleidungsstücke hergestellt wurden. Ein Teil der Produktion wird in Ubud, Indonesien hergestellt. Lokale Arbeiter kümmern sich um natürliche Farbstoffe und Rohstoffe. Die Produkte sind GOTS-zertifiziert und garantieren ein faires Arbeitsumfeld. Dieses "Outsourcing" nach Indonesien verursacht somit weder Ethische, noch Nachhaltungs Probleme. Für Ihr nächstes Kleidungsstück bietet Lé Buns auch Kleidungspflege. Sie bieten Vorschläge zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks und zur Wassereinsparung, vor allem aber Hilfe zur Minimierung der Gesamtauswirkungen auf die Erde. Wissenswert ist, dass wenn sie ihr Kleidungsstück aus Bio-Baumwolle 6 Monate im Jahr trocknen anstatt Ihre Waschmaschine zu benutzen, 700 Pfund Treibhausgase eliminiert werden. Lé Buns kümmert sich um Ihr Produkt vor, während und nach ihrem Kauf ... würden sie dies nicht auch tun wollen? 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen