Filtern

Es ist wichtig, jeden Bewohner unseres schönen Planeten in vollen Zügen zu respektieren. Daher überlegen wir sehr, ob Marken entweder vegane oder nicht-vegane Produkte anbieten, die tierversuchsfrei hergestellt werden.

Die Definition von veganer Mode ist, dass sie zu 100% frei von Tierquälerei ist und keine tierischen Fasern wie Pelz, Leder, Wolle oder Seide verwendet. Die Entscheidung vieler, einen tierfreundlichen Lebensstil zu führen, ist eine logische Antwort auf das unnötige Leid und die Zerstörung, die allein durch die Tierhaltung verursacht werden. Vegane Mode wirkt sich nicht nur auf den Tierschutz aus, sondern trägt auch zu den negativen Auswirkungen der ökologischen Belastung bei.

Konkret berücksichtigen wir folgende Kriterien, um den Tierschutz unserer Marken zu bewerten:

Vegan: Ist eine Marke zu 100 % vegan (idealerweise PETA-zertifiziert), erhält sie 3 Punkte. Ist die überwiegende Mehrheit der Produkte vegan, gibt es 2 Punkte, wenn einige nicht-vegane Materialien (z.B. Leder, Seide, Daunen, Wolle inkl. Kaschmir, Merino und Alpaka) verwendet werden, gibt es 1 Punkt.

Behandlung von Tieren (bei nicht-veganen Produkten): Wenn eine Marke aus Material gewonnene Materialien verwendet, kommt es auch auf den Umgang mit den Tieren an. Wenn alle diese Materialien vollständig tierversuchsfrei und zertifiziert sind (für Wolle: GOTS/mulesing-frei, für Leder: Gold by the Leather Working Group/chromfrei), vergeben wir +1 Punkt (auf die oben genannte vegane Punktzahl). 

Gut auf Sie-Bewertung: Wir betrachten auch die Gut mit dir-Bewertung teilweise (wiederum 0,5 für den Gesamtwert des Tierwohls). Die meisten nachhaltigen Marken werden auf dieser Quelle bewertet, die derzeit die beste kostenlose Bewertungsplattform für nachhaltige Marken ist. Für den Tierwohl-Score betrachten wir die Gut mit dir Punktzahl „Tiere“.


253 Produkte